maennergedanken

menschliches – kritisches – politisches

Feminismus auf den Punkt gebracht !

Posted by Clochard - 28. Februar 2014

Nach längerer Zeit melde ich mich zurück.
Nach vielen privaten Ereignissen habe ich jetzt endlich wieder Zeit regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen.
Leider hat sich in der Zwischenzeit kaum etwas verbessert, ja ganz im Gegenteil.
Trotzdem für heute nur ein kurzer Beitrag :

Ohne Worte ....................

Advertisements

3 Antworten to “Feminismus auf den Punkt gebracht !”

  1. Frauen verdienen halt 25 Cent weniger als Männer. Das muß ausgeglichen werden.

    Oder anders ausgedrückt. Feministinnen haben sich mit der „Lohndiskriminierung“ abgefunden und Frauen kriegen alles 25% billiger.

    Vielleicht solltest du, wenn du mal wieder etwas schreibst, einfach auf Alles Evolution beim Selbermach-Samstag deinen Artikel reinstellen, damit jeder mitkriegt, daß es bei dir wieder etwas zu lesen gibt. Ich schreibe ja auch recht selten, aber immer noch halbwegs konstant und regelmäßig. Keine Hemmungen, du kannst ruhig für dich werben. Eine andere Sache ist die, daß für mich als Deutschen durchaus Impressionen aus Austria interessant sind. Ich glaube, das geht vielen so. Vielleicht solltest du auch auf diesen Aspekt setzen: Daß du uns Kleindeutschen ein bißchen exotisches Austria servierst.

    Ich finde es schade, wenn dein Blog mangels Regelmäßigkeit kaum frequentiert wird.

  2. Matthias said

    Es kann nur besser werden, wenn die Feminismus- und Genderkritische Szene bekannter wird.

    Ich emphehle deshalb die Weiterverbreitung dieser URLs:

    Liste des radikalfeministischen Hate Speech:

    http://allesevolution.wordpress.com/2014/02/22/selbermach-samstag-lxxiii/#comment-112353

    Normale Liste mit feminismuskritischen und genderkritischen Seiten:

    http://allesevolution.wordpress.com/2014/04/19/selbermach-samstag-lxxxi/#comment-118618

    Zur Zeit haben typische Blogger der feminismuskritische Szene nur wenige Tausend Zugriffe am Tag. Das reicht nicht, das muss deutlich mehr werden.

    Viele Menschen kennen diese Seiten schlichtweg noch nicht. Darum: Unbedingt weiterverbreiten!

  3. Marc ten Busch said

    Ich bin zur Zeit auf einem Neurologiekongress. Bin Psychiater. Anschliessend an einen Vortrag, in dem es fast ausschließlich darum ging, wie man Ritalin benutzt, wagte ich danach zu fragen, ob denn der Vortragende eine Meinung dazu habe, dass in westlichen Schulen, die Jungenleistungen immer mehr hinter die der Mädchen zurückfallen (Hurrelmann et al.: „Jungen als Bildungsverlierer“) Gleichzeitig werden weit überdurchschnittlich Jungen auffällig im feminisierten Grundschulsystem und diese werden zum Grossen Teil mit Ritalin behandelt. Liegt dann nicht der Verdacht nahe, dass wir Jungen chemisch fit machen für ein System, das ihnen nicht gut tut?
    Nun, die Antwort hat meinen Kinnladen herunterfallen lassen: Frauen seien eben deshalb besser in der Schule, weil sie schlauer seien. Und wenn Jungen auffällig werden, dann wegen Machoverhalten. Und das bringen man ihnen in seiner Kinder- und Jugendpsychiatrie schon bei, dass das nichts bringe. Unter anderem mit Kampfsportspezialisten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: