maennergedanken

menschliches – kritisches – politisches

Sonntägliche Kurzmeldung 2

Posted by Clochard - 8. April 2012

Bin gerade zufällig darüber gestolpert :
Artikel aus der „Neuen Zeitung“ vom 16.03.1926

Der Bund für Männerrechte.

Vor kurzem wurde ein Bund für Männerrechte gegründet. Am Sonntag hielt derselbe im 4. Bezirk eine Versammlung ab, worüber die Korrespondenz Herwei einen aufschlußreichen Bericht versendet. Obmann Hohenade erklärte, daß der Bund für Männerrechte seine Forderungen in neun Punkten zusammengefaßt habe:

  • Geschiedene Frauen, die erwerbsfähig sind, oder ein sonstiges Einkommen besitzen, welches soviel wie das Existenzminimum beträgt, haben keinen Anspruch auf Alimente.
  • Erwerbsfähige Mütter unehelicher Kinder sind verpflichtet ihrem Einkommen entsprechend zum Unterhalt des Kindes beizutragen.
  • Angleichung des österreichischen Gesetzes über uneheliche Kinder an das deutsche.
  • Anerkennung der Blutuntersuchung als gerichtlich gültigen Beweis für die Feststellung der Vaterschaft.
  • Beseitigung des Gesetzes, nachdem Männer wegen Geldschulden (Alimente) nicht nur gepfändet, sondern auch ins Gefängnis geworfen werden können.
  • Der Vater eines unehelichen Kindes darf nicht nur Pflichten, sondern muß auch Rechte haben.
  • Auch uneheliche Kinder müssen verpflichtet sein, ihre infolge Alters oder anderer Ursachen erwerbsunfähigen beziehungsweise invaliden Eltern zu alimentieren.
  • Kein verheirateter Mann darf zugunsten einer unverheirateten Person männlichen oder weiblichen Geschlechtes entlassen werden.

Historischer Zeitungsartikel: Die Neue Zeitung, 16.3.1926

Auch wenn der eine oder andere Punkt heute seltsam anmutet, ist es nicht erstaunlich wie wenig wir bis heute weitergebracht haben und wie brandaktuell manche Forderungen immer noch sind ?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: